Kommende Ausstellungen

Rinko Kawauchi

9. Mai bis 12. Juli 2020

For English version please scroll down

Auf einem Bild ist der angeschnittene Kopf einer jungen Frau zu sehen, wahrscheinlich singt sie gerade. Wir glauben, einen Ton zu hören. Die Konzentration auf einen Moment, magisch wie flüchtig, ist eines der besonderen Merkmale des Werks der in Tokyo lebenden Fotografin Rinko Kawauchi (*1972).
Ihre Arbeiten evozieren Gefühle der Verbindung zu einer Welt, wie sie sich aus kleinen, oft unbedeutenden Dingen des Lebens zusammensetzt, woraus sich zugleich eine hypnotisierende Schönheit entwickelt. Sie zeigt eine Welt aus einem inneren Monolog heraus. Menschen, Tiere, Landschaften, Essen, Blumen, kulturelle, religiöse Rituale, alles findet Eingang in Rinko Kawauchis Bilder.  
Fotografie, so die Künstlerin, ist ein fortwährender Prozess von Entscheidungen, und die unmittelbare Erfahrung im Erleben einer Situation ist die wichtigste Grundlage bei der Erstellung eines Fotos. Nur so kann sich ein magischer Moment entfalten, wenn sich die Sicht auf die Welt durch den besonderen Blick auf diese verändert. In Zeiten der digitalen Bilder ist dies auch eine Suche nach Authentizität und der Möglichkeit, sich mit einer Welt im Negativen wie im Positiven zu verbinden.
Das Besondere an den Arbeiten von Rinko Kawauchi ist ihre Verspieltheit, ihre Respektlosigkeit, ihr Tempo und ihre besondere Farbigkeit.

In one picture you can see the cropped head of a young woman, probably singing. We think we can hear a sound. The focus on one moment, magical and fleeting, is one of the distinctive characteristics of the work by Tokyo-based photographer Rinko Kawauchi (*1972). Her works evoke feelings of connection to a world made up of small, often insignificant aspects of life, which simultaneously develops a mesmerizing beauty. She reveals a world emerging from an inner monologue. People, animals, landscapes, food, flowers, cultural, religious rituals, everything finds its way into Rinko Kawauchi’s images.  Photography, according to the artist, is a continuous process of decisions, and the immediate experience in witnessing a situation is the most important basis for creating a photograph. It is only in this way that a magical moment may unfold, when the view of the world is changed by a particular perspective on it. In times of digital images, this is also a search for authenticity and the possibility to connect with a world in both the negative and the positive. Rinko Kawauchi’s works are distinguished by their playfulness, their irreverence, their tempo and their unique chromaticity.

Eröffnung: Freitag, 8. Mai 2020 - 19:00

Rinko Kawauchi

9. Mai bis 12. Juli 2020

Eröffnung: Freitag, 8. Mai 2020 - 19:00

Katja Davar

27. September bis 22. November 2020

Eröffnung: Sonntag, 27. September 2020 - 11:00