Peter Riek

Zeitraum: 
Samstag, 30. März 2019 - 16:0021:00

Peter Riek ist den Heilbronnern sicher gut bekannt; bereits 1995 hat er den Mitgliedern des Kunstvereins sein Werk bei einem Atelierbesuch vorgestellt.

Der im Jahr 1960 in Schluchtern geborene Peter Riek studierte von 1979 bis 1984 bei Moritz Baumgartl, Christoff Schellenberger und Rudolf Schoofs an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und absolvierte ein Geographiestudium an der Universität Stuttgart. Er lebt und arbeitet freischaffend in Heilbronn und hat sich über die Jahre ganz der Zeichnung zugewandt.

1985 erhielt er ein Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg, 1988 ein Graduiertenstipendium der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, 1989 ein Stipendium des Kunstfördervereins Donnersbergkreis/Pfalz, 1992 ein Stipendium der Kulturstiftung Marcel Hicter, Brüssel, 1998 ein Stipendium der Kartause Ittingen, Kunstmuseum Thurgau, 2001 ein Elsass-Stipendium des Landes Baden-Württemberg, 2002 ein Stipendium an der Cité International des Arts, Paris, 2003/2005 ein Atelierstipendium Berlin der Kunststiftung Baden-Württemberg, 2006 ein Budapest-Stipendium des Landes Baden-Württemberg, 2010/2011 ein Stipendium der Stiftung Bartels Fondation Basel und 2014 den Kunstpreis der VR-Bank und der Stadt Aalen.

Sein Werk wurde u.a. in den Kunstvereinen Hechingen, Rastatt, Nürtingen, Bellevue-Saal Wiesbaden, Pforzheim, Eislingen, Ellwangen, Reutlingen, Bruchsal, Mannheim, Leonberg, in den Städtischen Museen Heilbronn (2000 und 2014), in der Sammlung Prinzhorn Heidelberg und in der Galerie Rieker Heilbronn (1988) ausgestellt. Im letzten Jahr war er in das renommierte Haus am Waldsee in Berlin zu einer Einzelpräsentation eingeladen.  Anlässlich der Bundesgartenschau in Heilbronn wird er ebenfalls mit Arbeiten präsent sein.

In Heilbronn finden Sie Objekte von Peter Riek in der Klinik am Rathenauplatz, im Bürgerhaus Böckingen und im Büro des Oberbürgermeisters, an der Christuskirche, in den Salzwerken, im Treppenhaus der Gerhart-Hauptmann-Schule,  im Kilianshaus und in der Neckargartacher Filiale der Volksbank.

Das Atelier des Künstlers bietet Platz für 40 Personen; bitte sichern Sie Ihren Platz durch eine rasche Anmeldung.

Für einen Imbiss zum Abschluss des Werkstattbesuches ist gesorgt.

Der Atelierbesuch ist ausgebucht!

Kommentare
Kontaktdaten
Bitte geben Sie hier eine Telefonnummer für Rückfragen ein.
Request Details
Personal Information
Send request